Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK

Vorteile der Anerkennung für Arbeitgeber

Finden Sie qualifizierte Arbeitskräfte innerhalb und außerhalb Ihres Unternehmens!

Wie geht das?

Die IHK FOSA ist ein wirksamer Beitrag deutscher Industrie- und Handelskammern zur Fachkräftesicherung. Wir vergleichen im Ausland erworbene Berufsabschlüsse mit einem deutschen IHK Beruf und beurteilen, ob eine Gleichwertigkeit mit diesem besteht. In einem Bescheid führen wir übersichtlich auf, inwieweit eine ausländische Ausbildung einem deutschen Referenzberuf entspricht. Dabei beziehen wir auch Berufserfahrung und Weiterbildungen mit ein.

Mit der IHK FOSA

Durch die IHK-Anerkennung ist für Sie transparent, ob Ihr Wunschkandidat über die erforderlichen beruflichen Qualifikationen verfügt. Somit erweitern Sie Ihren Bewerberkreis. Zusätzlich positionieren Sie Ihr Unternehmen mit einer vielfältigen Mitarbeiterschaft als Global Player und signalisieren so Offenheit und Toleranz.

Fachkräfteeinwanderung

Das am 01.03.2020 Inkraft getretene und als Meilenstein der Migrationspolitik geltende Fachkräfteeinwanderungsgesetz vereinfacht die Zuwanderung qualifizierter Fachkräfte aus Drittstaaten.

Konnten bislang nur AkademikerInnen sowie Arbeitskräfte in Mangelberufen nach Deutschland zuwandern, steht der deutsche Arbeitsmarkt zukünftig neben Hochschulabsolventen auch Fachkräften mit im Ausland abgeschlossener Berufsausbildung aus allen Berufen und Branchen offen. Die Vorrangprüfung durch die Bundesagentur für Arbeit entfällt grundsätzlich.

Die Anerkennung der ausländischer Ausbildungsabschlüsse spielt im Fachkräfteeinwanderungsgesetz eine zentrale Rolle. Die Gleichwertigkeitsfeststellung übernimmt im Zuwanderungsprozess die Funktion ähnlich eines Gütesiegels, das die Überprüfung beruflicher Kompetenz bescheinigt. Ein Anerkennungsbescheid übersetzt einen ausländischen Berufsabschluss in unser duales Ausbildungssystem und macht ihn damit für Arbeitgeber transparent. Er versetzt Unternehmer in die Lage, berufliche Qualifikationen genau einzuschätzen.

Ihr Beitrag

Wagt man den Schritt aus dem langjährig vertrauten Lebensumfeld in ein fremdes Land, muss man sich am neuen Lebensmittelpunkt ganz neu zurecht finden - ohne die Unterstützung von Familie und Freunden. Arbeitgeber können nach Deutschland zuwandernden ausländischen Fachkräften wertvolle Starthilfe geben und ihnen tatkräftig zur Seite stehen, indem sie im Anerkennungsverfahren bei der Antragstellung unterstützen und/oder die Gebühr für das Anerkennungsverfahren übernehmen.