Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK

Pilotprojekt zur Fachkräfteeinwanderung startet

03.12.2020
Unter dem Namen „Hand in Hand for International Talents“ starten die DIHK Service GmbH und die Bundesagentur für Arbeit ein Kooperationsprojekt zur gezielten Gewinnung von Fachkräften aus Brasilien, Indien und Vietnam.

Vor dem Hintergrund der bestehenden Engpässe an gut ausgebildetem Personal in verschiedenen Berufen und einer sich in Zukunft ggf. sogar weiter verschärfenden Situation des Fachkräftebedarfs, stellt der Fachkräftemangel für die deutsche Wirtschaft eine Herausforderung dar.

Das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) geförderte Projekt bietet Unternehmen Unterstützung bei der Rekrutierung ausländischer Fachkräfte aus den genannten Ländern mit Ausbildungsabschlüssen etwa aus den Bereichen Telekommunikationstechnik bzw. Softwareentwicklung. Dazu bündeln erstmalig Auslandshandelskammern (AHK), Industrie- und Handelskammern (IHK) sowie die IHK FOSA (Foreign Skills Approval) für die IHK-Organisation sowie von Seiten der Bundesagentur für Arbeit, der Arbeitgeberservice (AGS) und die Zentrale Auslands- und Fachvermittlung (ZAV), ihre Kräfte für die Gestaltung des Zuwanderungsprozesses, angefangen von der Bewerbersuche im Ausland, bis hin zur nachhaltigen Integration im Betrieb. Ziel sind dabei Aufbau und Erprobung von Netzwerken, Strukturen und idealtypischer Prozesse. 

Weitere Informationen:

Webseite der DIHK Service GmbH

Webseite der Zentralen Auslands- und Fachvermittlung