Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK

Bericht zum Anerkennungsgesetz 2015 vom Bundeskabinett beschlossen

10.06.2015
Die Bundesregierung hat heute den Bericht zum Anerkennungsgesetz 2015 beschlossen. Zwischen dem 01. April 2012 und Ende Dezember 2013 wurden rund 26.500 Anträge gestellt. Drei Viertel der Anträge wurden mit einer vollen Gleichwertigkeit beschieden. Die Abläufe in den Anerkennungsstellen haben sich mittlerweile etabliert, die Verfahren funktionieren, dies lasse sich an der hohen Anerkennungsquote ablesen.

Einer repräsentativen Befragung durch das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) unter Arbeitgebern zufolge stehen 80 Prozent der Unternehmen einer Einstellung von Personen mit einer im Ausland erworbenen Ausbildung positiv gegenüber. Eine aktive Unterstützung des Anerkennungsverfahrens sagten zwei Drittel der Befragten Unternehmensvertreter zu. Knapp über 40 % der Betriebe sind mit den doch noch relativ jungen Vorschriften zur Anerkennung vertraut.     

Als notwendige Verbesserungen nennt der Bericht eine Vereinheitlichung der Verfahrensgebühren, den schnellstmöglichen Aufbau der Gutachterstelle der Länder für Gesundheitsberufe sowie den Aufbau bundesweiter Standards zur Vereinfachung und Beschleunigung der Verfahren. In diesem Zusammenhang wird die IHK FOSA als positives Beispiel hervorgehoben.   

Link zum Bericht zum Anerkennungsgesetz 2015

Link zur Homepage der Bundesregierung

Link zur Pressemitteilung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung